Hans Achtziger

Modelleur | Bildhauer | Designer | Lorenz Hutschenreuther
Hans Achtziger

Hans Achtziger

Hans Achtziger, der immer wieder mit seinen Schöpfungen dafür Sorge getragen hat, vielfältige Wünsche der Porzellankäufer und Sammlern bei den Werken des Hutschenreuther-Konzerns zu erfüllen. Diesem Modelleur, Bildhauer und Künstler, der seit 1936 noch unter Karl Tutter als Lehrling seine erste Porzellanplastik, einen Sperber, entworfen, der nach 1948 in der Kunstabteilung Lorenz Hutschenreuther, Selb, als Keramikbildhauer mehr als 150 Figuren modellierte und wie seine Serviceentwürfe bis zur Serienreife entwickelt hat, war über 50 Jahre, zuletzt als Leiter der Lorenz Hutschenreuther Kunstabteilung, tätig.

 

Zu seinem 70. Geburtstag widmete das Porzellan Museum Hohenberg, Hans Achtziger, eine Sonderausstellung. Über 50 Jahre Porzellan – Hans Achtziger. Familienfotos, Zeugnisse und Urkunden bildeten das Rückgrat der Ausstellung. Die Vielfalt der von ihm modellierten Figuren, beginnend mit dem Sperber, über weltbekannte Plastiken wie die Falknerin, die Windhundgruppe, die abstreichenden Schwäne, bis hin zu seiner abschliessend erarbeiteten Großplastik Araberhengste, wurde ebenso dargestellt, wie der Formenreichtum der seit 1953 von ihm gestalteten Service und Geschenkartikel.